Choose your language:

Systemvoraussetzungen SYNDIKUS

Kurzbeschreibung

Syndikus ist ein Client-Server-System, das auf einer relationalen Datenbankstruktur basiert. Das Front End ist in einem relationalen DBMS entwickelt und objektorientiert ausgelegt.

Syndikus schreibt nichts in die Registry, überschreibt keine System-DLLs und greift nicht in den Windows-Systemordner ein. Die Anwender benötigen lediglich lokale Benutzerrechte, Schreibrechte auf den gesamten lokalen Syndikus-Ordner und den gesamten Syndikus-Ordner auf dem Server.

In kleinen Umgebungen mit bis zu fünf Plätzen sind filebasierte Installationen möglich, in größeren Umgebungen empfehlen wir SQL-Server.

Unterstützte Client-Betriebssysteme:

Windows XP, Vista, 7, 8, 10
Mac OS X 10.5 bis 10.12 (Sierra)
Linux
Sun Solaris

Unterstützte Server-Betriebssysteme:

Windows 2000 bis 2016 Server
Mac OS X Server 10.4.x bis macOS Server 5.2
Linux
Sun Solaris

Unterstützte Office-Versionen:

Windows: Office 2003, 2007, 2010, 2013, 2016
Mac OS X: Office 2004, 2011, 2016

Fernzugriff z. B. aus anderen Abteilungen oder von unterwegs

Im LAN oder WAN: per Viewer (Fat Client-Installation) oder via webbasiertem Viewer; VPN; CITRIX o. a. Terminalserver (gesonderte Lizensierung – bitte Lizenzvertrag beachten!).

Für den webbasierten-Zugriff sind ein Webserver und ein Applikationsserver wie z. B. Apache, Tomcat, IIS etc. erforderlich.