Choose your language:

Software in der Rechtsabteilung

Die Lösung für Unternehmensjuristen

Syndikus ist ein echtes Produkt für Rechtsabteilungen und unterscheidet sich elementar von Anwaltsprogrammen. Diese sind für die Rechtsabteilung nur sehr eingeschränkt tauglich, weil sich die Anforderungen grundlegend unterscheiden. Schwerpunkte liegen hier nicht auf anwaltlichen Gebühren und Buchführung. Wir haben Syndikus zu einem leistungsfähigen Werkzeug für Unternehmensjuristen entwickelt.

Eine Darstellung, was Software für die Rechtsabteilung mindestens können sollte, können Sie sich auch aus unserem Bereich „Wissen" bei den Publikationen als PDF-Datei herunterladen. Selbstredend erfüllt Syndikus diese Anforderungen.

VORGANGSMANAGEMENT

Die Vorgangsverwaltung wird mit den Syndikus-Akten ordentlich strukturiert, indivisualisierbare Suchgebriffe, Suche nach Notizen und Einteilung in diverse Geschäftsbereiche sind ebenso selbstverständlich wie die Zuordnung zu Kostenstellen und die Einbindung von Akten in Projekte oder die Aufteilung komplexerer Sachverhalte in Leit- und Unterakten.

Natürlich können Sie vertrauliche Akten vor neugierigen Blicken verbergen und den Zugriff über Benutzerrollen steuern. So hat der Referendar keine Löschrechte und der Praktikant darf auch keine Änderungen durchführen.

DOKUMENTE

Diese Rechte werden bis auf Dokumentenebene hinunter übertragen, egal, ob das selbst erstellte Word-Dokumente oder per E-Mail eingegangene Vertragsentwürfe im PDF-Format sind. Ob Sie Lotus Notes oder Outlook verwenden, Ihre E-Mails werden mit Anhängen in Syndikus übertragen, dort zu Akten und Verträgen zugeordnet und stehen auch nach einer Serverarchivierung nach Jahren noch in Ihren Akten zur Verfügung.

VERTRAGSMANAGEMENT

Syndikus ist das perfekte System, um Ordnung in Ihre Vertragsverwaltung zu bringen oder diese deutlich zu verbessern. Mit dem integrierten Vertragsmanagement decken Sie alle drei Bereiche ab:

1. Vertragserstellung:

Verwalten Sie alle Klauseln aus den verschiedensten Vertragsgebieten, optimieren und versionieren Sie sie. So behalten Sie das Know-how Ihrer Spezialisten im Haus.

2. Vertragsverwaltung:

Führen und überwachen Sie alle bestehenden Verträge des Konzerns. Lassen Sie sich mit Wiedervorlagen an Kündigungstermine erinnern oder per Frist an Optionsausübungen. Sehen Sie, ob das Gesamtvolumen laufender Verbindlichkeiten das Budget überschreitet. Geben Sie automatisiert per E-Mail Rückfragen und Hinweise an Fachabteilungen, die der Vertrag angeht.

3. Vertragsrecherche und Berichte:

Finden Sie alle Verträge nach Gesellschaften, Geschäftsbereichen und Rahmendaten, etwa alle laufenden Mietverträge einer bestimmten Beteiligungsgesellschaft , die ein Volumen von mehr als 50.000,- Euro p. m. aufweisen.

Sie finden Ihre Verträge rasch wieder und sind jederzeit in der Lage, Berichte auszugeben, die Sie selbst oder andere Abteilungen benötigen.

BETEILIGUNGSMANAGEMENT

Beteiligungen und gesellschaftsrechtliche Strukturen können vollständig abgebildet werden. Geben Sie die Beteiligungsgrafik des Gesamtkonzerns auf Knopfdruck aus.

RISIKOMANAGEMENT

Intelligente Funktionen, die dem im KonTraG geforderten Frühwarnsystem genügen und Risiken erfassen, machen Syndikus über die Vorgangsverwaltung mit den elektronischen Akten hinaus zu dem unentbehrlichen zentralen Management-Tool der Rechtsabteilung.

Anwender, die auch das Mahnwesen in diesem Unternehmensbereich steuern möchten, können das tun.

MARKEN UND ANDERE SCHUTZRECHTE

Zugleich verwalten Sie die Schutzrechte des Konzerns: Domains und Marken werden überwacht. Eine nicht in Benutzung genommene Marke kann es in Ihrem Haus mit Syndikus nicht mehr geben. Ein halbes Jahr vorher werden Sie vollautomatisch erinnert.

Syndikus macht Ihre Rechtsabteilung erheblich effizienter und verbessert Ihren workflow deutlich. Fordern Sie doch am besten unsere Broschüre an!