Choose your language:

Rechnen sie mit legalcrypt

ein paar jahrtausende

LEGALCRYPT passt in Ihre IT-Umgebung

LEGALCRYPT lässt sich in jeder Umgebung einsetzen. Insbesondere in bestehenden Strukturen großer IT-Landschaften ist es problemlos integrierbar und lässt sich dort ohne Aufwand supporten. Ein Fakt, der Ihre IT-Abteilung erfreuen wird.

Und wie sieht das aus?

LEGALCRYPT ist nichts das bedient wird, nichts was man sieht. Es wird installiert und die Voraussetzungen werden in Form von ausreichend langen Schlüsseln geschaffen. Das war im Prinzip alles, der Rest geht automatisch.

Es gibt zwei Versionen, zum einen die verschlüsselte Ablage in einer Datenbank selbst mit einem Front-end wie Syndikus, also dem Programm, mit dem sie Dokumente zu Vorgängen oder Unternehmen hinzufügen oder die Variante des non shared-Servers, einer pfiffigen Erfindung, mit der wir auf ein nicht sichtbares Servervolume schreiben. Beide sind hinreichend sicher und schützen Ihre Daten.

Ja nachdem, wieviel Rechenkraft ein Angreifer bemüht, kann es schon ein paar Jahrtausende dauern, bis die Schlüssel geknackt sind, die LEGALCRYPT verwendet. Oder auch etwas länger... Mit den heutigen mathematischen und EDV-technischen Möglichkeiten kann man aus dem verschlüsselten Text nicht auf das Funktionsargument (= Klartext) schließen, wenn man z. B. RSA als Methode verwendet.

Und wie sieht die praktische Anwendung aus?

Sichern Sie Ihren Text, der individuelle Rechte hat. Kurz erscheint das LEGALCRYPT-Logo, während der Text verschlüsselt gespeichert wird. Das ist alles. Sie können ruhig schlafen und Ihre vertraulichen Daten sind sicher.