Choose your language:

Wie funktioniert Wissensmanagement?

Überlegungen zum Sammeln von Wissen

Wenn Sie Wissen sammeln und verwalten möchten, damit es nicht verloren geht, schreiben Sie es sicher auf. INTELLEGIS basiert daher auf einer Datenbank und kann zu jedem Wissenselement ein Dokument anlegen. Dieses Dokument kann beliebig viele  Verknüpfungen zu anderen Dokumenten haben. So schaffen Sie Verbindungen von einem – nennen wir es "Wissensobjekt" – zu einem oder sogar mehreren weiteren.

Natürlich wollen Sie nicht nur eingeben sondern auch nach Einträgen suchen. können Hier steht Ihnen wunschweise die assoziative Volltextsuche von DOCUVISTO zur Verfügung. Sie ist eine bahnbrechende Weiterenwicklung bekannter Suchmöglichkeiten. Lesen Sie dort mehr.

Neben dieser eher unstrukturierten Suche "im großen Ganzen" können Sie aber auch selbst strukturieren.

Wissensdomänen einrichten

Hierzu ist es erforderlich, vor Beginn der Arbeit mit INTELLEGIS die Themenkreise mit entsprechenden Unterpunkten zu schaffen. Sie legen also individualisiert Ihre eigene, auf Ihre Organisation passende Umgebung an.

Schließlich werden die Wissensobjekte selbst eingefügt und miteinander verlinkt. Farbige Symbole erleichtern die optische Zuordnung eines Wissensobjekts zu einer Domäne.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Unsere atemberaubende Knowledge Map zeigt Ihnen grafisch alle Dokumente im Zusammenhang an. Lassen Sie sich am besten in einer Präsentation zeigen, was mit der Maus als Zeige-Instrument in dieser Wissenskarte möglich ist – Sie werden begeistert sein!